Important Dates

Latest Posts

Changes in GameHelpquickstart

Revision Differences of Revision 3




__!!Unfortunally only the German Version of this page could be restored. Please Help to translate it back to English!!__ ¶




#Das erste Spiel ¶

Als Siedler 2™-Veteranen wird man sich in Widelands wahrscheinlich schnell zurecht finden, da die Grundidee hinter diesem Spiel ähnlich ist. ¶

Das Spiel baut auf die Errichtung eines wirtschaftlichen Netzes auf, das grob gesagt aus Gebäuden und Straßen bestehen. Hierbei besitzt ein jedes Volk seine eigene, individuelle Wirtschaft, die den anderen Völkern gegenüber verschiedene Vor- und Nachteile hat. ¶
Nachdem ein Spiel gestartet wurde, ist eine Landschaft mit einem größeren Gebäude in der Mitte zu sehen. ¶
Um herauszufinden, wo etwas gebaut werden kann, ist es sinnvoll den Baumodus mit der Leertaste bzw. mit dem entsprechenden Knopf am unteren Rand des Bildes zu aktivieren. Rote, gelbe und grüne Häuser (von einfach zu komplex) weisen Bauorte aus, auf gelben Flaggen können Fahnen und damit Straßenpunkte errichtet werden. ¶

Alle Gebäude, die bereits stehen oder noch errichtet werden sollen, müssen mit Straßen verbunden werden. Dafür muss zuerst auf eine Fahne und dann auf den Straßenbaubutton geklickt werden. Nun weisen grüne (eben), gelbe (steiler) und rote (am steilsten) Punkte den Weg. Ziel sollte immer sein, die Wege so flach und gerade wie möglich zu halten. ¶

Das eigene Territorium ist erweiterbar, nur in ihm kann gebaut werden. Die verschiedenen Militärgebäude fassen unterschiedlich viele Soldaten und vergrößern das Territorium unterschiedlich. ¶
Besondere Rohstoffe (Wasser, Kohle, Eisen, Granit, Gold) können mit Geologen gefunden werden. Diese werden ausgesendet, wenn man an einer Fahne auf den Geologen Knopf klickt. Der Geologe wird dann die nähere Umgebung absuchen und Schilder mit farbigen Punkten für die jeweils gefundene Ressource aufstellen. Auch hier muss die Fahne natürlich mit dem restlichen Straßennetz verbunden werden. ¶

Und wenn schließlich die ersten Bergwerke stehen, benötigt man auch noch eine Nahrungsindustrie um die Bergarbeiter zu versorgen. Hierbei gilt: Je größer und tiefer das Bergwerk ist, desto besser (und aufwendiger) muss auch die Verpflegung sein. ¶



##Wirtschaftssystem ¶

Rohstoffe müssen gefördert und weiterverarbeitet werden, um immer bessere Gebäude und schließlich Waffen und damit neue Soldaten erwerben zu können. Als Einführung seien die Tutorials hiermit ausdrücklich empfohlen. Folgende Übersicht gilt für die Barbaren und soll den Einstieg erleichtern:
#The first game ¶

If you are a settlers II™-veteran, you will quickly understand the basics of Widelands, as both games have similar basic principles. ¶

The game centers on the development of a connected economy, consisting of different buildings and streets. This economy will vary according to the tribe that is chosen; each of tribes in the game has its own unique advantages and disadvantages in comparison to the others. ¶

When the game is started, a landscape with a large building in the center will appear. To see where you can build something, it is a good idea to ¶
switch into buildhelp-mode, by hitting the space-bar or clicking on the buildhelp-button at the lower border of the screen. Red, yellow and green houses (from small to big) indicate space available for a building. At the yellow flags you can place a blue flag to create street sections. ¶


All buildings, whether built or under construction, have to be connected on the street-web. To build a street you need to click on a flag and then the road-build-button that will appear. Colored points will show up around the flag, showing the grade of potential road segments (green=even, yellow=steep, red=very steep). Your goal should always be to build the best possible track. Always think about whether your carriers could be faster if you build a longer, but more even street. ¶

Your territory is expandable, which is important, as you can only build within it. Territory is expanded by building military buildings. The different military buildings hold different numbers of soldiers and in turn capture different sizes of land. ¶

Special resources (water, coal, iron, gold, granite) can be found by a geologist. This special kind of worker can be sent out if you click on the geologist-button at a flag. As soon as the geologist reaches his destination, he will start to search for resources on the area around the flag and put labels with colored points (red=iron, black=coal, yellow=gold, white=granite, blue=water) at the places where he finds a resource. And of course, the flag you sent the geologist to must be connected with a street, too. ¶

Finally, once your first mines are up and running, you will need a food-economy to feed your miners. Note that the bigger and/or deeper the mine, the greater the demand for better food. ¶


##Economic System ¶

Resources must be gained and refined to get better buildings and finally weapons so that new soldiers can be acquired. As an introduction the tutorials are hereby strongly recommended. The following summary applies to the barbarians and should facilitate the entry: ¶





__!!Unfortunally only the German Version of the following part could be restored. Please Help to translate it to English!!__ ¶



###Grundbaustoffe ¶
Ranger Bäume ¶
Lumberjack Trunks ¶
Wood Hardener blackwood ¶

Gamekeeper Tiere (laufen auf der Karte herum) ¶
Hunter's Hut meat ¶

Steinbruch (Quarry) Raw Stone ¶
Stonegrinder = grindstone ¶


###Nahrungsmittel ¶
Well Water ¶
Fisher Hut Fish ¶
Farm (nur auf grünen Gebieten bauen!) wheat ¶
wheat + water Bakery = pitta bread ¶
wheat + water Micro Brewery = beer ¶

###Essensrationen ¶
pitta bread + fish/meat Tavern = Ration ¶
pitta bread + fish/meat Inn = Snack ¶
pitta bread + fish/meat + beer/strongbeer Big Inn = Meal ¶


###Bodenschätze ¶
Essensrationen + rotes Schild Ironmine = Ironore ¶
Essensrationen + schwarzes Schild Coalmine = Coalearth ¶
Essensrationen + gelbes Schild Goldmine = Gold Stone ¶
Essensrationen + weißes Schild Granitemine = Raw Stone ¶


###Weiterverarbeitung ¶
Trunks + Coalearth Charcoal Burner = Coal ¶
Coal + Ironore; Coal + Gold Stone Smelting Works = Iron; Gold ¶
Iron + Trunks Metalworks = Werkzeuge (Angel & Co) ¶
Iron + Coal Axefactory = Äxte ¶
Iron + Coal (+ Gold) Warmill = (Kriegs)Äxte ¶
Iron + Coal (+ Gold) Helmsmith = (Kriegs)Helme ¶


__Zusatz__ ¶
Fernery = Flax Pressworks = clothes ¶



###Militärgebäude ¶

Im Trainings Camp und und in der Battle Arena können Soldaten gegen Ausrüstung und Nahrung bzw nur gegen Nahrung (wohlgemerkt: gemeint sind die Rohprodukte Brot, Fleisch und Fisch) trainiert werden. Die Gebäude der folgenden Tabelle vergrößern dagegen das Territorium: ¶

Kategorie Name vergößert Territorium um Soldaten ¶
Klein Sentry 7 2 ¶
Mittel Stronghold 7 3 ¶
Mittel Donjon 5 5 ¶
Mittel Barrier 8 5 ¶
Groß Fortress 11 8 ¶
Groß Citadel 12 12 ¶


##Probleme und ihre Lösung ¶

Da das Spiel noch in der Entwicklung ist, sind Probleme zu erwarten, sowohl durch Bugs als auch durch ungenügende Anleitung. ¶

###Gebäudeupgrade führt zur Stilllegung ¶

Arbeitet nach einem Upgrade die Mine nicht weiter und oben erscheint die Meldung "One more Worker required", muss ein passender Arbeiter in der einfachen Version des Gebäudes ausgebildet werden und dieses dann abgerissen werden. Überhaupt dürfen Uügrades erst vorgenommen werden, wenn der Arbeiter in dem Gebäude die nächste Stufe erreicht hat. ¶

###Einfache Rohstoffe fehlen ¶

Es kann passieren, dass einfache Rohstoffe wie Holz und Stein von den weiterverarbeitenden Gebäuden (Wood Hardener, Stone Grinder) verschluckt werden und also beim Bau fehlen. In einem solchen Fall sollten die beiden Gebäude erstmal stillgelegt werden.