Currently Online

Latest Posts

DescriptionGerman

Diese Seite ist auch verfügbar auf flag_uk.png flag_es.png flag_fr.png flag_sco.png flag_pl.png

In Widelands bist du der Regent eines kleinen Klans. Du beginnst mit nichts außer deinem Hauptquartier, in dem deine gesamten Ressourcen gelagert sind.

Im Laufe des Spiels baust du eine stetig wachsende Siedlung auf. Jedes Mitglied deines Klans wird seinen oder ihren Teil dazu beitragen, mehr Ressourcen – Holz, Nahrung, Gold und viele andere – zu produzieren und dieses Wachstum zu unterstützen. Die Wirtschaftsstruktur ist komplex und unterschiedlich für die drei Stämme (Barbaren, Imperium und Atlanter).

Da du nicht allein auf der Welt bist, wirst du früher oder später auf andere Klane treffen. Einige mögen dir freundlich gesinnt sein und vielleicht sogar mit dir Handel treiben, aber um über die Welt zu herrschen, musst du Soldaten trainieren und mit ihnen kämpfen.

Widelands bietet eine einzigartige Art des Spielens. Beispielsweise spielt das Straßennetzwerk eine zentrale Rolle in deiner Wirtschaft: Alle Güter, die von deinem Stamm geerntet oder weiterverarbeitet werden, müssen von einem Gebäude zum nächsten transportiert werden. Dies wird von Trägern erledigt, und diese Träger laufen immer auf Straßen. Es ist deine Aufgabe, die Straßen so effizient wie möglich zu planen.

Ein weiterer angenehmer Aspekt des Spiels ist die Weise, wie du deinen Klan befehligst. Es ist nicht notwendig, jedem einzelnen Untertanen zu sagen, was er tun soll – das wäre unmöglich, denn davon kann es tausende geben! Stattdessen musst du nur irgendwo den Bauauftrag für ein Gebäude erteilen, und der Bauarbeiter wird kommen. Genauso einfach ist das Angreifen eines Feindes: Gib den Befehl zum Angriff auf eines ihrer Militärgebäude und deine Soldaten kommen, um zu kämpfen. Du bist wahrlich ein Herrscher: Du delegierst in Zeiten des Krieges wie auch in Zeiten des Friedens!

Widelands bietet einen Einzelspieler-Modus mit verschiedenen Kampagnen, die Geschichten der Stämme und ihres Kampfes im Widelands-Universum erzählen. Das Siedeln beginnt jedoch erst richtig, wenn du dich mit Freunden über das Internet oder LAN zusammenschließt, um zusammen ein neues Imperium aufzubauen – oder um euch in einer nie dagewesenen Schlacht zu messen. Natürlich kannst du auch mit der künstlichen Intelligenz von Widelands vorliebnehmen.

Schlussendlich ist Widelands erweiterbar, so dass du deinen eigenen Stamm mit seinen eigenen Gebäuden, eine neue Karte, um darauf zu spielen, und sogar neue Welten (warum nicht eine Siedlung auf dem Mond?) erstellen kannst.