Donation

Help us to pay our server!
(: Consider a donation :)



Social Media

  • Facebook
  • Google+

Latest Posts

Topic: Fehlendes Holz

Fulgen
Avatar
Joined: 2015-08-06, 11:43
Posts: 20
Ranking
Pry about Widelands
Posted at: 2017-02-11, 20:51
In den letzten Spielen mit build 19 ist mir aufgefallen, dass es extrem schwer geworden ist, genug Stämme und Bretter zu haben. Während bei Build-18 2 Holzfäller und 2 Förster ziemlich lange gereicht haben, reichen in Build-19 4 Förster und Holzfäller kaum. Was wurde in dieser Hinsicht geändert?

Alea iacta est.

Top Quote
WorldSavior
Avatar
Joined: 2016-10-15, 04:10
Posts: 340
Ranking
Tribe Member
Location: Saxony, Djermany
Posted at: 2017-02-11, 21:16

Es wurde zum Beispiel geändert, dass Bäume jetzt auch auf Bergen wachsen. Aber auf den meisten Bergen wachsen sie furchtbar schlecht. Allerdings sind die Förster ja so doof, dass sie Bäume auch an Stellen pflanzen, wo die Bäume fast keine Chance haben, zum Beispiel auf den Bergen. Also rennen Förster gerne sinnlos in die Berge und verschwenden da ihre Arbeitskraft...

Was sonst noch so geändert wurde, weiß ich jetzt nicht....


*insert phrase about the necessity of saving the world here*

Top Quote
kaputtnik
Avatar
Joined: 2013-02-18, 20:48
Posts: 1145
Ranking
One Elder of Players
Location: Germany
Posted at: 2017-02-12, 10:31

Bäume wurden auch in Build 18 schon auf Bergen gepflanzt. Was neu ist: Es wurde ein Modell implementiert, das verschiedenen Geländetypen unterschiedliche Chancen für das Baumwachstum zuweist. In Build18 wuchsen Bäume auf allen Geländetypen gleich (so viel ich noch weiß). Man konnte also zB einen Förster in der Wüste bauen und die gepflanzten Bäume wuchsen. In Build19 verenden Bäume die in der Wüste gepflanzt wurden. Für die Berge wurde auch ein neuer Geländetyp 'Bewaldeter Berg' geschaffen, auf dem bestimmte Bäume gut wachsen.

Wenn ein Förster einen Baum pflanzt, wird ein Baum ausgewählt der gute Wachstumschancen auf dem jeweiligen Gelände hat.

Als Faustregel kann man heute sagen: Je grüner das Gelände, je beser ist die Chance das ein Baum wächst. Eine kleine Übersicht findet man im Wiki: Trees and Terrains. Genauer und aktueller findet man Informationen darüber welche Wachstumschancen verschiedene Bäume auf verschiedenem Gelände haben in der Hilfe des Widelands Editors.


Top Quote
Fulgen
Avatar
Joined: 2015-08-06, 11:43
Posts: 20
Ranking
Pry about Widelands
Posted at: 2017-02-12, 10:46

Mh, dieses Modell mag seine Vorteile haben, hat aber das Problem, dass man beim Start oft viel zu wenig Holz hat. Dies beeinträchtigt die Atlanter ziemlich stark, da sie vergleichsweise viel Holz benötigen. Hat man die grünen Gebiete, die zum Teil nur aus einzelnen Flecken bestehen, an den Gegner verloren, ist man auch praktisch tot, da es extrem schwer ist, die verbleibende Wirtschaft zu erhalten.


Alea iacta est.

Top Quote
WorldSavior
Avatar
Joined: 2016-10-15, 04:10
Posts: 340
Ranking
Tribe Member
Location: Saxony, Djermany
Posted at: 2017-02-12, 15:40

kaputtnik wrote:

Bäume wurden auch in Build 18 schon auf Bergen gepflanzt.

Bist du dir sicher? Ich habe das anders in Erinnerung und im Video, welches Build 19 vorstellt, werden "Forrested Mountains" als Veränderung angegeben...

Fulgen wrote:

Mh, dieses Modell mag seine Vorteile haben, hat aber das Problem, dass man beim Start oft viel zu wenig Holz hat. Dies beeinträchtigt die Atlanter ziemlich stark, da sie vergleichsweise viel Holz benötigen. Hat man die grünen Gebiete, die zum Teil nur aus einzelnen Flecken bestehen, an den Gegner verloren, ist man auch praktisch tot, da es extrem schwer ist, die verbleibende Wirtschaft zu erhalten.

Naja, auf den meisten Karten gibt es immerhin noch viel Gelände, wo Bäume so einigermaßen wachsen. Dann brauchst du halt einfach mehr Förster...

Allgemein sollte man mit den Atlantern nie weniger als 8 Förster einsetzen. (Auf den meisten Karten. Also, Förster mit hohem Wirkungsgrad). Barbaren brauchen auf großen Karten eigentlich nicht weniger Förster, auf kleinen aber vielleicht 6 oder so. Das Imperium braucht noch weniger Holz am Anfang, aber ich bin mir nicht ganz so sicher. Kann gut sein, dass für große Karten 6 Förster schon genug sind, auf kleinen vielleicht 4 oder so.

Das ist das, was ich empfehlen würde, auch den Leuten, die noch Build 18 spielen...

Edited: 2017-02-12, 15:41

*insert phrase about the necessity of saving the world here*

Top Quote
kaputtnik
Avatar
Joined: 2013-02-18, 20:48
Posts: 1145
Ranking
One Elder of Players
Location: Germany
Posted at: 2017-02-12, 20:22

WorldSavior wrote:

kaputtnik wrote:

Bäume wurden auch in Build 18 schon auf Bergen gepflanzt.

Bist du dir sicher? Ich habe das anders in Erinnerung und im Video, welches Build 19 vorstellt, werden "Forrested Mountains" als Veränderung angegeben...

Ja, ziemlich sicher. Und die "Forrested Mountains" sind neue Geländearten, heißt: Wir haben jetzt pro 'Vegetationszone' 2 Berggelände mehr (6 anstatt 4 in build 18). Siehe auch die Diskussion dazu: Forrested treefriendly mineable terrain


Top Quote
WorldSavior
Avatar
Joined: 2016-10-15, 04:10
Posts: 340
Ranking
Tribe Member
Location: Saxony, Djermany
Posted at: 2017-02-13, 20:04

Oh, okay. Komisch, dass ich das vergessen habe. Oder haben die Förster in Build18 vielleicht einfach keine Bäume in die Berge gesetzt, obwohl sie es gekonnt hätten? So würde es ja Sinn machen...

Zu dem Thread: "Barren" kann ja auch heißen, dass da überhaupt nichts wächst face-wink.png


*insert phrase about the necessity of saving the world here*

Top Quote